Nachruf
Startseite
Ziele und Aufgaben
Mitglieder
Mitglied werden
Fortbildungsangebote
Links
Kontakt
Vereinssatzung
Impressum
Mitgliederbereich
 

 

 

Unser lieber Kollege und Freund
Dr. Torsten Heydenreich ist tot.
Der Zahnarzt und Kieferorthopäde starb am 4. Mai
an den Folgen einer Krebserkrankung
im Alter von nur 47 Jahren in Rostock.

Dr. Torsten Heydenreich

Wer Ihn gekannt hat, weiß, was wir verloren haben
.


Es gibt Menschen, von denen man sich gar nicht vorstellen kann, dass sie überhaupt sterben. Sie haben so viel Elan, neue Ideen und brauchen einfach Zeit, um alle Pläne und Träume noch in die Tat umsetzen zu können. Zu diesen Menschen zählte Torsten Heydenreich. Der gebürtige Haldenslebener studierte nach seinem Abitur von 1982 bis 1987 Zahnmedizin in Rostock. Nach dem Abschluss als Diplom-Stomatologe und zweijähriger Fachzahnarztausbildung bei der NVA in Sanitz, war ihm klar, er wollte zukünftig seinen Schwerpunkt auf die Kieferorthopädie legen. Ab 1989 qualifizierte er sich zum Fachzahnarzt für Kieferorthopädie, erhielt 1994 die Promotion in Rostock. Mit seinem Kollegen Herr Gebert gründete er 1993 eine Gemeinschaftspraxis in Rostock.
Die tägliche Arbeit in der Praxis reichte ihm irgendwann nicht mehr aus. Das war vor etwa zwölf Jahren. Er begann sich über sein eigenes Unternehmen hinweg, für die Belange der Kollegen zu engagieren. 1997 erwarb sich Torsten Heydenreich das Vertrauen der Zahnärzteschaft und wurde in die Vertreterversammlung der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern gewählt. Von dort engagierte er sich u. a. im Landesschiedsamt für die vertragszahnärztliche Versorgung und im Fachausschuss für Kieferorthopädie. Torsten Heydenreich hatte die Gabe, Türen zu öffnen und Menschen zu gewinnen. Er war diplomatisch und konnte dennoch für Standpunkte kämpfen. Mit ihm verlieren wir einen großartigen Kollegen und Freund, der über Fachgrenzen hinaus gedacht hat. Sein Engagement für den zahnärztlichen Berufsstand war beispielgebend. Dieser Tod hinterlässt eine sichtbare Lücke in den Reihen der Zahnärzteschaft, insbesondere in der kieferorthopädischen Versorgung.
Die Zahnärzteschaft unseres Landes und unser Verein trauern um Torsten Heydenreich. Unser tiefes Mitgefühl und unsere Hilfe gelten der Familie. Er wird uns sehr fehlen.


Rostock, im Mai 2009

Jane Keller, Birgit Valerius, Lutz Knüpfer, Christian Schultz,
Matthias Hartung, Oliver Raab, Jörg Fischer,
Frank Nötzel, Hans-Jürgen Gebert

 

 

zurück zur Übersicht